Wildniswanderung von Hütte zu Hütte durch die Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava

Grenzüberschreitende Wildniswanderung

Auch 2016 bietet WaldZeit wieder die grenzüberschreitende Wildnistour in „Europas Wildes Herz“ an. Die Nationalparke beiderseits der Grenze wachsen immer enger zusammen. Auf deutscher Seite begegnen wir auf kleinen Steigen ungebändigter Natur im ältesten deutschen Nationalpark mit geheimnisvollen Urwäldern. Hier kann eine gewaltige Walddynamik ohne die lenkende Hand des Menschen ablaufen. Im tschechischen Sumava erleben wir ausgedehnte Moorflächen mit dunklen Seen auf Hochebenen, die den Blick weit über die Wälder tragen. Alte Handelswege und Grenzsteige verbinden Bayern und Böhmen und erzählen von einer langen und traditionsreichen gemeinsamen Geschichte.

Lassen Sie den Alltag hinter sich, schultern Sie ihren Rucksack und erleben Sie diese faszinierende, unbekannte Grenzregion mitten in Europa!

Termin

1. – 7. Oktober 2017
Sonntag, 14.00 Uhr bis Samstag, 14.00 Uhr

Preis

570 Euro, incl. Übernachtung und Vollverpflegung (mittags Lunchpaket) sowie Führung und Begleitung der gesamten Tour

Leistungen

· 6-tägige Wanderung in kleiner Gruppe
· 6 Übernachtungen, davon 3 in Tschechien
· Vollverplegung (mittags Brotzeit)
· Alle Fahrten vor Ort
· Kompetente Führung der gesamten Tour durch erfahrene WaldführerInnnen von WaldZeit

Unterkunft

Übernachtungen in gemütlichen Berghütten in den Gipfelregionen des Bayerischen Waldes, sowie in kleinen Pensionen in Tschechien.

Anforderungen

Gute Grundkondition und Trittsicherheit, da alle TeilnehmerInnen ihren Rucksack während der Tour selbst tragen. Tägliche Gehzeit: 5-8 Stunde,. tägl.Wanderstrecken (Fr – Mi): 6, 14, 19, 15, 15, 10 km.
Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mindestteilnehmerzahl

6

Kooperation

Nationalparkverwaltungen Bayerischer Wald und Šumava

Wildnis überwindet Grenzen