Radwanderung durch das Grüne Herz Europas

Steile Bergrücken auf bayerischer Seite und weite Hochebenen in Tschechien prägen den Böhmerwald. Auf zwei Radtouren möchten wir diese einzigartige Naturlandschaft erlebbar machen. Die erste Tour führt im Nationalpark Sumava durch endlose Nadelwälder und vorbei an ausgedehnten Mooren. Wir radeln durch verlassene Ortschaften, die Zeugnisse der wechselvollen Geschichte dieses Landes sind. Historische Orte wie Horní Planá und Cesky Krumlov liegen auf unserem Weg. In Ceské Budejovice endet unsere Radtour.
Die zweite Tour ist eine Rundstrecke, bei der wir beide Landstriche durchqueren werden. Wir starten in Bayerisch Eisenstein und radeln auf tschechischer Seite mitten hinein in das Zentrum des Nationalparks Šumava. Bei Buchwald/Finsterau wechseln wir in den bayerischen Nationalpark und erleben hier das Entstehen einer neuen Waldwildnis.


Termin

4. – 7. Juni 2020 (Radtour im Nationalpark Šumava)
10. – 13. September 2020 (Radtour in den Nationalparks Šumava und Bayerischer Wald) Termin bereits ausgebucht – nur noch Warteliste möglich!
jeweils Donnerstag, 14 Uhr bis Sonntag, 17 Uhr


Preis

365 Euro
darin enthalten 170 Euro für Übernachtung und Vollverpflegung sowie die Rückfahrt mit der Bahn (Junitour)


Leistungen

· 4 Tage Radtour und Nationalpark erleben mit WaldZeit
· 3 Übernachtungen in Pensionen und Hotels (DZ oder Mehrbettzimmer)
· Vollverplfegung (mittags Brotzeitpaket)
· Rückfahrt zum Ausgangsort
· kompetente Führung der gesamten Tour durch einen erfahrenen Waldführer von WaldZeit


Unterkunft

Tour 1: Kleine Hotels und Pensionen in Tschechien
Tour 2: 2 Pensionen in Tschechien, 1 Pension in Bayern


Anforderungen

· eine gewisse Grundkondition, da das eigene Gepäck auf dem Fahrrad mittransportiert wird
– Erfahrung und Sicherheit mit Ihrem E-Bike
– Fahrradgepäcktaschen und E-Bike (kann evtl. auch vor Ort geliehen werden, bitte kontaktieren Sie uns hierzu)
– Das Gelände auf der tschechischen Seite des Böhmerwaldes ist zwar nicht ganz so hügelig, wie auf deutscher Seite, aber dennoch sind immer wieder Steigungen und Abfahrten zu überwinden. Die Tour ist als mittelschwer einzustufen.


Mindestteilnehmerzahl

6 Personen


Maximalteilnehmerzahl

12 Personen

Mit den Haaren im Wind