Natur und Kultur am Flusslauf der Ilz

Wenn Sie eine besondere Flusswanderung in Bayern machen möchten, dann sind Sie bei der Ilz, der Schwarzen Perle des Bayerischen Waldes genau richtig.
Die Ilz überwindet auf nur 65 km Länge gewaltige 780 Höhenmeter. Dabei donnert sie in ihrem Oberlauf steil und wild durch ihr felsiges Flussbett, um später, immer langsamer werdend, durch weiche Wiesengründe und Talmulden zu schlängeln. Sie ist mit ihren steilen Schluchten, Auwäldern und Auwiesen einer der wenigen fast unverbauten, naturnahen Flüsse Deutschlands und beherbergt Kostbarkeiten der Tier- und Pflanzenwelt, wie Blauer Eisenhut und Wasseramsel, Fischotter und Flussperlmuschel.
Wir begleiten die Ilz von ihren Quellen im Nationalpark Bayerischer Wald bis nach Passau, wo sie in die Donau mündet.  Auf dem Weg lassen wir uns von den Naturschönheiten und der Kultur entlang des Flusslaufes faszinieren. Erholsame und eindrucksvolle Tag erwarten Sie! Kommen Sie mit uns und genießen Sie die Tour entlang dieses beeindruckenden Flusses! Wir kümmern uns um alles: Unterkünfte, Einkehr und Gepäcktransport und begleiten Sie während der gesamten Tour.


Termin

8. – 13. Mai 2017
Montag, 13 Uhr bis Samstag, 13 Uhr


Preis

540 Euro
Einzelzimmerzuschlag: 10 Euro je Tag


Leistungen

– 5 Übernachtungen im DZ mit Vollverpflegung (mittags Lunchpaket)
– 5 Tage Programm mit WaldZeit
– verschiedenen Führungen (z. B. Burgführung)
– Gepäcktransport
– Fahrten vor Ort


Unterkunft

Die Art der Unterkünfte reicht von einer einfachen Berghütte ohne Duschen, dafür aber in herrlicher Lage und mit gutbürgerlicher Küche über einene Ferien-Bauernhof bis hin zu einem Landgasthof und einer Schlossgaststätte mit hervorragender Küche. Bei der Auswahl legen wir Wert auf regional geprägte, qualitativ hochwertige und liebevoll geführte Unterkünfte.


Anforderungen

Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung
Tägl. Gehzeit: 3 bis 8 Std., tägl. Wanderstrecken (Fr – Mi): 5, 15, 20, 24, 22, 6 km


Mindestteilnehmerzahl

6 Personen

Die schwarze Perle