Schreibwerkstatt


Poesie im Wildniscamp am Falkenstein

schreibwerkstattWahrscheinlich wurde noch nie so viel geschrieben und gelesen wie in unserem digitalen Zeitalter. Ein regelrechter Tsunami an Schrift bricht über uns herein. Gleichzeitig bleibt dabei der schöne, treffende, vielleicht sogar poetische sprachliche Ausdruck immer mehr auf der Strecke. Doch man kann an ihm arbeiten, ihn schulen, sich um größere Anschaulichkeit, aber auch sprachliche Sensibilität bemühen. Das alles möchte ein Schreibworkshop mit dem renommierten Autor Bernhard Setzwein deutlich machen. Er ist Verfasser von Lyrikbänden, Romanen, Theaterstücken sowie Feuilletons für den Rundfunk – mit anderen Worten: erfahren in allen literarischen Gattungen.

Auf Streifzügen in der Umgebung des Wildniscamps lassen wir uns von der Natur inspirieren und versuchen uns in kleinen Schreibübungen. Ganz wichtig auch: das sich gegenseitige Vorlesen, das Nachspüren von Klang und Wirkung der Worte, das Gespräch über das jeweilige Verstehen.

Termin

31. März – 2. April 2017 (Fr-So)

Preis

230 Euro
Alternativ: Übernachtung (DZ) im Hotel (ca. 10 Gehminuten entfernt): zzgl. 54 Euro

Leistungen

  • 2 Tage Schreibwerkstatt und Nationalpark erlebenmit Bernhard Setzwein und WaldZeit
  • 2 Übernachtungen im Wildniscamp (s. S. 34)
  • Vollverpflegung aus Bioanbau bzw. mit regionalen Produkten
  • Transfer vom und zum Bahnhof Ludwigsthal

Unterkunft

Einfache, z. T. beheizbare Hütten ohne Strom oder Matratzenlager und wenige DZ im Zentralgebäude Alternativ: Übernachtung im Hotel Scharnagl, Zwieslerwaldhaus

Anforderungen

Keine Vorkenntnisse nötig, wetterfeste Kleidung

Mindestteilnehmerzahl

8 Personen